Neue Sprecher bei Fraktal

Manche von euch haben es ja vielleicht mitbekommen: Unser bisheriger Sprecher des „Jay“, Martin L. Schäfer, ist letztes Jahr tödlich verunglückt. Diese Nachricht hat uns natürlich sehr geschockt und die Planung gehörig durcheinandergebracht. Nach langem Suchen konnten wir aber schließlich in Johannes Steck einen würdigen Nachfolger gewinnen. Johannes ist einer der bekanntesten (und wie wir meinen, besten) Hörbuchsprecher Deutschlands und hat einen phantastischen Job gemacht. Wir sind uns sicher, dass Ihr den „neuen“ Jay genauso mögen werdet wie den „alten“.

Als wenn der Anlass für die Umbesetzung nicht schon schlimm genug wäre, wurde kurz vor den geplanten Aufnahmen auch noch Robert Missler, unser Schiffsingenieur Sabian, krank und fiel langfristig aus. (An dieser Stelle gute Besserung!).
Auch hier mußten wir eine Neubesetzung finden. Die Wahl fiel auf Rolf Berg, der uns schwer begeisterte und dessen schnoddrige Stimme perfekt zum meistens schlecht gelaunten Sabian passt.

Zu allem Verdruss mußten wir auch noch die Stimme des Schiffsarztes Copeland austauschen. Der Sprecher war schlichtweg unprofessionell und nicht mehr verfügbar. Marc Schülert vom befreundeten Ohrenkneifer-Label füllt die Rolle aber mehr als gut aus.

Wir hoffen, Ihr habt Verständnis für die Umbesetzungen und fühlt euch nach kurzer Eingewöhnung mit den neuen Stimmen genauso wohl wie wir und die Testhörer.

Unser „neuer“ Jay Johannes Steck